Kontakt

Kontaktieren Sie uns. Wir sind  für Sie da.

+49 9181 299 622 

info@neumarkter-konzertfreunde.de

Zum Ticketshop
Kontakt
Zur Kartenbörse
Programm anfordern
Abonnements
Warteliste
Infos zu Corona

Andrea Lieberknecht

Andrea Lieberknecht, Flöte, ist derzeit Professorin an der Münchner Musikhochschule, wo sie 30 Jahre zuvor selbst studiert hatte.

In der Zwischenzeit durchlief sie diverse Stationen: So wurde sie - nur 22-jährig - Soloflötistin im Rundfunkorchester des BR in München. Von dort zog sie 1991 nach Köln, wo sie 11 Jahre lang die Soloflötenposition im Sinfonieorchester des WDR bekleidete. Nebenbei war sie Soloflötistin der Bayreuther Richard-Wagner-Festspiele. Als 2002 der Ruf an die Hannoveraner Musikhochschule erfolgte, entschied sie, das aktive Orchesterleben aufzugeben und ihre Erfahrungen an die junge Flötengeneration weiterzugeben.

Andrea Lieberknecht gewann bedeutende Wettbewerbe, darunter den Internationalen Flötenwettbewerb in Kobe/Japan 1993 und den Internationalen Flötenwettbewerb „Prager Frühling“ 1991, sowie mit dem Arcis Quintett und im Duo mit ihrem Pianisten Jan-Philip Schulze renommierte Wettbewerbe wie den ARD-Wettbewerb in München und die Kammermusikwettbewerbe in Colmar und Belgrad.

Seitdem führte sie ein reiches Konzertleben mit Recitals, Solokonzerten und Kammermusik. Sie war zu Gast bei bedeutenden Musikfestivals wie z.B. den Ansbacher Bachwochen, dem Rheingaufestival, Schleswig-Holstein-Festival und Würzburger Mozartfest und spielte bei den Kammermusikfestivals der Pianisten Lars Vogt („Spannungen: Musik im Kraftwerk Heimbach“) und Leif Uve Andsnes in Risør/Norwegen. Mit dem Ensemble Sabine Meyer konzertierte sie in Deutschland, beim Luzern Festival, bei der Schubertiade Schwarzenberg und dem International Georges Enescu Festival in Bukarest.

Zahlreiche - zum Teil preisgekrönte - CDs mit Solo- und Kammermusikliteratur, Rundfunkaufnahmen, Meisterkurse und eine internationale Jurytätigkeit runden das Bild der vielseitigen Musikerin ab.